Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

FAQ

Wie ist der Lehrgang aufgebaut?

Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es für den Grundlehrgang?

  • Zur Aufnahme in den Grundlehrgang sind Reifeprüfung/Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung Voraussetzung.
  • Die ehemalige BeamtInnenaufstiegsprüfung (B-Matura) im öffentlichen Dienst qualifiziert nicht für die Aufnahme in den Lehrgang.

Welche Aufnahmevoraussetzungen gibt es für den Aufbaulehrgang?

  • Voraussetzung für die Aufnahme in den Aufbaulehrgang ist der positiv abgeschlossene Grundlehrgang sowie ein im Inland oder Ausland abgeschlossenes Studium in einem Mindestausmaß von 180 ECTS-Anrechnungspunkten.

Kann ich nach dem Studium direkt den Aufbaulehrgang besuchen?

  • Voraussetzung für die Aufnahme in den Aufbaulehrgang ist der positiv abgeschlossene Grundlehrgang sowie ein im Inland oder Ausland abgeschlossenes Studium in einem Mindestausmaß von 180 ECTS-Anrechnungspunkten.

Wie bekomme ich einen Studienplatz?

  • Sie übermitteln das Anmeldeformular, das Motivationsschreiben und die anderen auf der Website genannten Unterlagen innerhalb der Anmeldefrist an die jeweilige organisatorische Lehrgangsleitung.
  • Nach Ablauf der Anmeldefrist und einem Auswahlgespräch entscheidet das Rektorat auf Vorschlag der Lehrgangsleitung gemäß den festgelegten Richtlinien über die Aufnahme.

Welchen Status habe ich als Teilnehmerin/Teilnehmer des Lehrgangs?

  • Der Universitätslehrgang ist ein außerordentliches Studium mit festgelegtem Curriculum im Rahmen der universitären Weiterbildung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lehrgangs werden daher als außerordentliche Studierende der jeweiligen Universität zugelassen.

Was wird beim Auswahlgespräch erwartet?

  • Beim Auswahlgespräch haben Sie die Gelegenheit, Ihre persönliche Motivation für den Besuch des Lehrgangs darzulegen und Fragen zu stellen.

Wie viele Studienplätze gibt es?

  • Pro Lehrgang stehen folgende Studienplätze zur Verfügung:
    Universität Graz: 22
    Universität Innsbruck: 20
    Universität Wien: 20
    Österreichische Nationalbibliothek (in Kooperation mit der Universität Wien): 19

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

  • Seitens der Universitäten gibt es keine Stipendien für außerordentliche Studierende. Fördermöglichkeiten durch externe Institutionen (z.B. AMS) müssen individuell abgeklärt werden.

Wie hoch sind die Kosten für den Lehrgang?

  • Grundlehrgang: € 5.800,-- zahlbar in 2 Raten jeweils zu Semesterbeginn + ÖH-Beitrag pro Semester
  • Aufbaulehrgang: € 4.800,-- zahlbar in 2 Raten jeweils zu Semesterbeginn + ÖH-Beitrag pro Semester

Muss ich mir die Praktikumsstellen selbst organisieren?

  • Grundsätzlich ja. Die Anforderungen an eine Praktikumsstelle erhalten Sie von der Lehrgangsleitung, die Ihnen gerne bei der Erstellung des Praktikumsplans behilflich ist.

Wo finde ich genauere Inhalte des Lehrgangs?

Wo finde ich die Prüfungsmodalitäten?

Welche Universitäten bieten diesen Lehrgang auch an?

Kann ich neben dem Lehrgang arbeiten?

  • Grundlehrgang: Der Grundlehrgang ist nicht berufsbegleitend. Die mindestens 480 Vortragsstunden des Grundlehrgangs werden in Form von Modulen mit täglich 8 Stunden Unterricht abgehalten. Zusätzlich fallen Praktika (teilweise in Unterrichtsform) und eine Projektarbeit im Umfang von insgesamt 100 Tagen an. Eine Vollzeit-Erwerbstätigkeit ist daneben nicht möglich.
  • Aufbaulehrgang: Der Aufbaulehrgang wird berufsbegleitend angeboten. Die mindestens 225 Vortragsstunden des Aufbaulehrgangs werden in Form von 3- bis 4-tägigen Modulen mit täglich bis zu 10 Stunden Unterricht abgehalten. Zusätzlich ist eine Masterthesis/Masterarbeit zu verfassen. Eine Vollzeit-Erwerbstätigkeit ist daneben möglich.

Wird der Unterricht geblockt durchgeführt?

  • Grundlehrgang: Die mindestens 32 Semesterstunden (= 480 Vortragsstunden) des Grundlehrgangs werden in Form von Modulen mit täglich 8 Stunden Unterricht abgehalten. Zusätzlich fallen ganztägige Praktika (teilweise in Unterrichtsform) und eine Projektarbeit im Umfang von insgesamt 100 Tagen an.
  • Aufbaulehrgang: Die mindestens 15 Semesterstunden (= 225 Vortragsstunden) des Aufbaulehrgangs werden in Form von 3- bis 4-tägigen Modulen mit täglich bis zu 10 Stunden Unterricht (meistens Donnerstag bis Samstag) abgehalten. Zusätzlich ist eine Masterthesis/Masterarbeit zu verfassen.

Wo kann ich nach dem Lehrgang einen Job finden?

  • Unsere Absolventinnen und Absolventen sind in verschiedenen wissenschaftlichen Bibliotheken (Universitätsbibliotheken, Landesbibliotheken, Österreichische Nationalbibliothek …) sowie in privaten und öffentlichen Dokumentations- und Informationseinrichtungen im In- und Ausland tätig. Darüber hinaus qualifiziert der Lehrgang auch für eine Tätigkeit im Bereich der öffentlichen Büchereien und Bibliotheken.
  • Die Absolvierung des Grundlehrgangs stellt die gesetzlich anerkannte Ausbildung für das Bibliothekspersonal an österreichischen Universitätsbibliotheken dar. Hier geht es zum Bundesgesetzblatt.

Wann erfahre ich, ob ich einen Studienplatz erhalte?

  • Nach Ablauf der Anmeldefrist und nachdem alle Auswahlgespräche stattgefunden haben, entscheidet das Rektorat auf Vorschlag der Lehrgangsleitung gemäß den festgelegten Richtlinien über die Aufnahme.

Kann ich zwischen den Lehrgangs-Anbietern wechseln?

  • Ein Wechsel zwischen den Lehrgangs-Anbietern ist im Grundlehrgang nicht vorgesehen. In Ausnahmefällen können versäumte Module nach Maßgabe freier Studienplätze an einer Partnerinstitution absolviert werden. Falls Wahlfächer an einem Standort nicht angeboten werden, können diese nach Maßgabe freier Studienplätze an einer Partnerinstitution absolviert werden.
  • Der Aufbaulehrgang kann zur Gänze nach Maßgabe freier Studienplätze an einer Partnerinstitution absolviert werden.

Sind die Inhalte des Lehrgangs auf andere Studien anrechenbar?

  • Ob und in welchem Ausmaß Inhalte des Lehrgangs auf andere Studien angerechnet werden können, entscheidet das für das Studium zuständige Gremium der jeweiligen Universität.

Kann ich in Österreich im Fach Bibliothekswesen promovieren?

  • Nein. In Österreich gibt es kein bibliothekswissenschaftliches Doktoratsstudium.

Welche Fächer muss man studiert haben, um die Ausbildung zu machen?

  • Zur Aufnahme in den Grundlehrgang sind Reifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung Voraussetzung.
  • Voraussetzung für die Aufnahme in den Aufbaulehrgang ist der positiv abgeschlossene Grundlehrgang sowie jedes im Inland oder Ausland abgeschlossene Studium in einem Mindestausmaß von 180 ECTS-Anrechnungspunkten.

Wie hoch ist der Verdienst als Bibliothekarin/Bibliothekar?

  • Der Verdienst richtet sich nach der Art der Tätigkeit. Für die Universitäten gilt der Kollektivvertrag.

Ist eine bibliothekarische Vorbildung/Praxis für die Aufnahme in den Lehrgang erforderlich?

  • Nein.

Kann ich nach dem Abschluss des Lehrgangs auch in einer öffentlichen Bücherei/Bibliothek arbeiten?

  • Ja, im Rahmen des Lehrgangs ist es möglich die Wahlfächer „Öffentliche Bibliotheken“ zu besuchen.

Wie sieht der Abschluss des Grundlehrgangs aus? Wird ein akademischer Grad verliehen?

  • Nein. Den Absolventinnen und Absolventen des Grundlehrganges wird die Bezeichnung "Akademischer Bibliotheks- und Informationsexperte/Akademische Bibliotheks- und Informationsexpertin" verliehen sowie ein Abschlusszeugnis über die absolvierten Prüfungen und Praktika ausgestellt.

Wird bei Abschluss des Aufbaulehrgangs ein akademischer Grad verliehen? Wie sieht der Abschluss aus?

  • Ja. Den Absolventinnen und Absolventen des Aufbaulehrganges wird der akademische Grad Master of Science (Library and Information Studies), abgekürzt MSc verliehen sowie ein Abschlusszeugnis über die absolvierten Prüfungen ausgestellt.

Wer ist die wissenschaftliche Lehrgangsleitung?

Wer sind die Vortragenden im Lehrgang?

  • Unsere Vortragenden sind Expertinnen und Experten mit hoher Praxiserfahrung, Führungskräfte aus Bibliotheken und Informationseinrichtungen sowie freie Trainerinnen und Trainer.

Kontakt

Universitätslehrgang Library and Information Studies, MSc
Universitätsplatz 3a 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 3126

Web:www.uni-graz.at/ulg.lis


Organisatorische Leitung
Mag. Birgit Maria Hörzer

Wissenschaftliche Leitung
Ao. Univ.-Prof. Mag. DI Dr.
Christian Schlögl, Uni Graz

In Kooperation mit
UNI for LIFE

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.