Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Testaments to the Holocaust

Augenzeugenberichte über das Leben der jüdischen Bevölkerung in Deutschland zwischen 1933 und Kriegsende, Photographien und nationalsozialistisches Propagandamaterial

THEO, SOWI, GEWI

Die Universitätsbibliothek hat die Datenbank „Testaments to the Holocaust“ des Verlags Gale lizenziert. Diese englisch- und deutschsprachige Datenbank enthält historische Dokumente aus der Sammlung der Wiener Library in London.
Die Wiener Library, das weltweit älteste Holocaust Museum, wurde von Alfred Wiener, einem deutschen Juden, der 1933 aus Deutschland fliehen musste,  gegründet.  Seit 1928 arbeitete er daran, alle verfügbaren Informationen über die nationalsozialistische Partei und Augenzeugenberichte der jüdischen Bevölkerung zu sammeln.

Die digitale Version der „Archives of the Wiener Library“ enthält maschingeschriebene und handschriftliche Aufzeichnungen, Karteikarten, seltenes gedrucktes Material sowie ca. 4000 in den Dokumenten enthaltene Photos. Die zeitgenössischen Quellen bieten Informationen über die Innenpolitik des nationalsozialistischen Deutschlands, das jüdische Leben in Deutschland von 1933 bis in die Nachkriegszeit, im Untergrund und im Exil und über die Shoa.
Schul- und Liederbücher und propagandistische Romane lassen in den nationalsozialistisch geprägten Alltag blicken.
Unter „Detailed Description“ ist auf der Startseite eine ausführliche Beschreibung der Datenbank zu finden.

Hinweise zur Suche:

  • Die angezeigte Trefferliste verändert sich je nach Voreinstellung („Sort by“).
  • Unter „Details“ werden Anzahl der Seiten der Quelle und ggf der Verlag genannt.
  • In gedruckten Quellen ist die Volltextsuche möglich.
  • Der Download erfolgt über den grünen Pfeil rechts oben.

Als Index bietet Gale folgende Listen im pdf-Format an:

Die Inhaltsliste (pdf) bietet die Aufzählung aller Dokumente; sie eignet sich allerdings nur bedingt zur Recherche in der Datenbank.

Zusätzliche Informationen und eine  Zusammenstellung weiterführender Links finden Sie hier: http://gale.cengage.co.uk/resources/testaments.aspx

 

„Testaments to the Holocaust“ wird von der Universitätsbibliothek für die Karl-Franzens-Universität lizenziert. Der Zugang ist innerhalb des Campus ohne Anmeldung über uni≡kat und das Datenbank-Informationssystem DBIS und für Angehörige der Universität auch von außerhalb mit VPN möglich.

Für eine etwaige Nachnutzung der Inhalte außerhalb der Lehre beachten Sie bitte das Urheber- und Leistungsschutzrecht und die copyright-Bestimmungen des Verlages Gale.

 

Bitte beachten Sie auch die regelmäßig stattfinden Datenbankschulungen der Universitätsbibliothek. Anmeldung und nähere Informationen unter „Kursangebote der UB Graz“.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.