Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Scopus

GEWI, NAWI, SOWI, THEO, REWI, URBI

Multidisziplinäre Datenbank für Literaturrecherche mit weiterführenden Analysetools

Scopus ist eine Abstract- und Zitationsdatenbank und beinhaltet hauptsächlich Beiträge aus wissenschaftlichen Zeitschriften, aber auch aus rund 120.000 Monographien und Tagungsbänden. Scopus enthält über 55 Millionen Literaturnachweise aus zahlreichen Verlagen und wird täglich aktualisiert.

Die Zeitschriften – davon über 4.200 Open Access Journals – sind peer-reviewed und umfassen die Bereiche:

  • Life Sciences (>4.300 Zeitschriftentitel)
  • Health Sciences (>6.800 Zeitschriftentitel)
  • Physical Sciences (>7.200 Zeitschriftentitel)
  • Social sciences and Humanities (>5.300 Zeitschriftentitel)

Die Datenbank beinhaltet Publikationen ab dem Jahr 1960. Veröffentlichungen ab 1996 können ausgewertet werden, Abstracts sind rückwirkend durchsuchbar bis 1966 (teilweise bis 1823).
Zusätzlich werden Verlinkungen zu Volltexten und zu anderen bibliografischen Quellen angeboten. Die Tools sind leicht zu bedienen und bieten neben mehreren Suchoptionen ein breites Spektrum an hilfreichen Funktionen, u.a. automatisierbare Suchabfragen mit Alert-Dienst (RSS-Feeds) und Zitationsanalysen mit visueller Aufbereitung der Ergebnisse.

Weiterführende Analysetools

Scopus bietet weiterführende Analysetools zur Auswertung der Suchergebnisse: Die Möglichkeit der Analyse ist ein wesentlicher Bestandteil von Scopus und kann ein zusätzlicher Anhaltspunkt für weitere Recherchen sein. Im Suchergebnis ist z.B. ersichtlich, wie oft ein Artikel bereits zitiert wurde. Wenn man auf die Anzahl der Zitate klickt, wird angezeigt, welche Beiträge sich auf den ausgewählten Artikel beziehen, was zur Auffindung weiterer relevanter Quellen führen kann. Ein weiteres Analysetool ist der Vergleich von Zeitschriften.

Tutorials, Schulungen und mehr

Scopus bietet zahlreiche Tutorials an, z.B. „find answers“ oder „get started and get help“. Eine Übersicht über die verfügbaren Hilfe-Seiten finden Sie unter Support. Auch über Youtube stehen Informationen zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch die regelmäßig stattfinden Datenbankschulungen der Universitätsbibliothek. Anmeldung und nähere Informationen unter „Kursangebote der UB Graz“.

Der Zugang zu Scopus ist über DBIS und uni≡kat innerhalb des Campus ohne Anmeldung und von außerhalb mit VPN möglich.

Dipl. Ing. Elisabeth Scheucher und Mag. Nikolai Soran
(gestaltet im Rahmen des ULG Library and Information Studies)

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.