Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Preprints & Patents

Preprint-Veröffentlichung kann Patenterteilung verhindern

Unter einem Preprint versteht man jene Version eines Manuskripts, die bei einer Zeitschrift (bzw. einem Verlag) zum Peer Review (bzw. zum Lektorat) eingereicht wird. Aufgrund des gesetzlichen Zweitveröffentlichungsrechts (§ 37a UrhG) kann diese Version nach Ablauf von 12 Monaten auf akademischen Non-Profit-Servern hochgeladen werden, sofern einige weitere gesetzliche Bestimmungen erfüllt sind. An der Uni Graz steht für Zweitveröffentlichungen das Repositorium unipub zur Verfügung.

Manche Zeitschriften gestatten es aber auch, Preprints schon vor dem Zeitpunkt der Publikation der Verlagsversion Open Access zu veröffentlichen oder bieten eigene Preprint-Server für ihre Inhalte an. Eine solche Vorab-Veröffentlichung ist etwa im Bereich Physik üblich (Preprint-Server arxiv) und dient dazu, Forschungsleistungen so früh wie möglich allgemein sichtbar zu machen und deren Originalität zu untermauern, bevor die „offizielle“ Veröffentlichung in einer Zeitschrift erfolgt.

Beinhaltet ihre Forschungsleistung eine möglicherweise patentfähige Erfindung, so ist diese vor einer Veröffentlichung dem Rektorat über das Forschungsmanagement und –service zu melden (§ 106 UG). In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass eine Veröffentlichung von Preprints problematisch sein kann, wenn sie vor der Anmeldung des Patents erfolgt.

Achten Sie in diesem Fall besonders auf den Wortlaut der Vereinbarung mit dem Journal und stimmen Sie einer vorzeitigen Preprint-Veröffentlichung nicht zu, da sie die Erteilung eines Patents verhindern kann!

Nähere Informationen zum Thema Preprint erhalten Sie bei den Publikationsservices der UB: christian.kaier(at)uni-graz.at, +43 316 / 380 1440.

Nähere Informationen zum Thema Patentierbarkeit/Erfindungsmeldung erhalten Sie im Forschungsmanagement und –service: michael.freidl(at)uni-graz.at, +43 316 / 380 3994.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.